Augsburg


Impressum


Künstlerinformationen: Nathalie Schmalhofer, Violine















































Die deutsch-kanadische Geigerin Nathalie Schmalhofer war Jungstudentin bei Prof. Linus Roth, absolvierte ihren High School Abschluss bei Prof. Ida Bieler in den USA und studierte an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf. Seit 2018 setzt sie ihr Studium bei Prof. Herwig Zack in Würzburg fort.

Parallel dazu ergänzten Meisterkurse bei Prof. Ingolf Turban, Sarah Christian, Prof. Gerhard Schulz (Alban Berg Quartett), Augustin Hadelich und Kent Nagano ihre musikalische Ausbildung. Kammermusikalisch trat Nathalie zusammen mit Christoph Hartmann (Berliner Philharmoniker), Jehye Lee, Prof. Roland Metzger, Prof. Gottfried Hefele, Karin Kei Nagano und Milana Chernyavska auf.

2007 erhielt Nathalie den Kulturpreis der Stadt Bobingen. Sie war 2009 das jüngste Jugend-Jury-Mitglied beim Internationalen Violinwettbewerb Leopold Mozart. Darüber hinaus war sie Stipendiatin bei Yehudi Menuhin Live Music Now. Bei der Kunstpreisverleihung des Landkreises Augsburg wurde sie 2014 mit einer besonderen Ehrung ausgezeichnet.

2013 und 2014 erhielt Nathalie ein Vollstipendium des Eastern Music Festivals in North Carolina, wo sie als Solistin mit dem Festivalorchester auftrat. 2015 erhielt sie ein Vollstipendium für das Aspen Music Festival. Während ihrer Studienzeit in den USA gewann Nathalie u. a. den „Peter Perret“ Wettbewerb mit Debut der Winston Salem Symphony, sowie den „American Protege“ Wettbewerb mit Debut in der Carnegie Hall in New York. Außerdem gewann sie den Wettbewerb der University North Carolina School of the Arts woraufhin sie mit dem Hochschulorchester auf Tour ging und vier mal das Violinkonzert von Felix Mendelssohn Bartholdy aufführte.

Solistisch ist Nathalie mit dem Orchestre Prague Symphony, dem Rumänischen Staatsorchester Bacau, dem Orchestra Sinfonica G. Rossini, dem Dortmunder Jugendsinfonieorchester, den ‚Global Players’, dem Schwäbischen Jugendsinfonieorchester und dem Symphonieorchester des Leopold-Mozart-Zentrums der Universität Augsburg aufgetreten. Als Konzertmeisterin ist Nathalie beim Euregio Orchester, Eastern Symphony Orchestra sowie bei der Jungen Philharmonie Würzburg tätig.

2016 war Nathalie Stipendiatin des Deutschland-Stipendiums. 2017 gewann sie den 1. Preis des Alois Kottmann-Preises. Beim Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb 2018 wurde Nathalie mit dem Sonderpreis für die beste Interpretation ausgezeichnet. 2019 gewann Nathalie den 3. Preis des internationalen Antonio Bigonzi Wettbewerbs in Italien, einen Sonderpreis beim internationalen Sophie-Charlotte Wettbewerb auf Schloss Mirow, sowie den 1. Preis beim XXII. internationalen Violinwettbewerb der Universität Breslau. Im Oktober diesen Jahres wurde Nathalie mit dem Musikförderpreis Schwabens ausgezeichnet.

Nathalie Schmalhofer spielt eine Omobono Stradivari/Bergonzi Geige und einen W.E Hill & Sons Bogen - eine freundliche Leihgabe von CANIMEX INC. aus Drummondville (Québec) Kanada.


zurückzurückzu Musiker

zurückzurückzu Verein