Augsburg


Impressum


Künstlerinformationen: Stéphanie Rott, Violine




Stéphanie Rott erhielt mit fünf Jahren ihren ersten Violinunterricht. Seit ihrem siebten Lebensjahr nahm sie an "Jugend-Musiziert-Wettbewerben" teil und erzielte dabei regelmäßig Erste Preise. Beim "Wolfgang-Hofmann-Wettbewerb" wurde sie mit "Hervorragendem Erfolg" bewertet und gewann den ersten Preis. Meisterkurse bei Professoren und renommierten Geigern wie Sergei Stadler, Walter Forchert, Herwig Zack, Friedemann Eichhorn, Coosje Wijzenbeek, Michael Vaimann, Salvatore Accardo und Ivry Gitlis gaben ihr wichtige Impulse in ihrer Ausbildung.

Von 2004 bis 2009 war sie Vorschülerin bei Professor Nachum Erlich an der Hochschule für Musik Karlsruhe. In dieser Zeit war sie regelmäßige Solistin in der Konzertreihe "Stars von Morgen" in der Musikhochschule Karlsruhe und wurde durch das SPARDA Pre College gefördert.

Von April 2009 bis Juli 2010 war sie Vorschülerin bei Prof. Petru Munteanu an der Hochschule für Musik und Theater und Mitglied der Young Academy der HMT. Seit 2010 war sie Vollstudentin bei Prof. Petru Munteanu an der Hochschule für Musik und Theater Rostock und setzt seit 2013 ihr Studium am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg bei Prof. Petru Munteanu fort.

Sie ist Mitglied und seit 2016 Konzertmeisterin des Concertino Ensembles, unter der Leitung von Petru Munteanu, das im In- und Ausland konzertiert und gern gesehener Gast renommierter Festivals ist.
Weitere Orchestererfahrung gewann sie neben den Hochschulorchestern der HMT Rostock und der HfM Karlsruhe unter anderem in der Jungen Deutschen Philharmonie, der Jungen Philharmonie Mitteleuropa und den MozartSolisten Augsburg.

Ein besonderes Interesse gilt auch der Widmung zeitgenössischer Musik. Stéphanie Rott widmete sich zahlreichen Werken und Uraufführungen zeitgenössischer Komponisten wie beispielsweise Volker Nickel, Johannes X. Schachtner, Helena Tulve, Arash Yazdani, Matthias S. Krüger und Walter Zimmermann.

In diesem Zusammenhang wirkte sie als Konzertmeisterin bei Konzerten des New Music Ensemble Tallin und des Neophon Ensemble Berlin mit. Letztere Produktion wurde vom Bayerischen Rundfunk mitgeschnitten.

Stéphanie Rott ist als Solistin mit Orchestern wie dem Jungen Kammerorchester Heidelberg sowie dem Concertino Ensemble aufgetreten. Sie konzertierte als Solistin und Kammermusikerin bei Festivals und Veranstaltungen wie "MLP meets classic", dem "Heidelberger Frühling"-Podium junger Künstler Classic Scouts, dem "Euro via Festival", dem "Hohenloher Kultursommer" den "Festspielen Mecklenburg Vorpommern" und dem Festival "Mozart@Augsburg".

Stéphanie spielt eine Violine von Auguste Sebastian Philippe Bernadel, eine Leihgabe der Thomas J.C. und Angelika Matzen Stiftung.

Seit 2011 ist sie Stipendiatin des Vereins "Yehudi Menuhin Live Music Now" Rostock, seit 2013 nunmehr bei LMN Augsburg.


zurückzurückzu Musiker

zurückzurückzu Verein