Augsburg


Impressum


Künstlerinformationen: Kaiser-Schmidt-Gitarrenduo


Jessica Kaiser und Jakob Schmidt

Zu unserer Website
neues Fenster

Jessica Kaiser und Jakob Schmidt (beide geb. 1993) gehören zu den erfolgreichsten Gitarristen der jüngsten Generation. Beide begannen das Gitarrespiel im Alter von 4 Jahren und gewannen zusammen trotz ihres jugendlichen Alters schon mehr als 20 Auszeichnungen, darunter erste Preise beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" sowohl solo als auch im Duo. International machten sie bei einem der renommiertesten Jugendwettbewerbe, dem "Anna-Amalia-Wettbewerb" in Weimar im Jahre 2009 auf sich aufmerksam, als sie sowohl den ersten als auch den zweiten Preis in ihrer Altersstufe gewinnen konnten.
Als Kaiser Schmidt Gitarrenduo treten die beiden seit 2006 regelmäßig konzertant auf. Die Augsburger Allgemeine schrieb im Mai 2009: "...Ein Augenaufschlag zwischen beiden genügt, um ein Feuerwerk aus Klangfarben zu entfachen. Die Spielweise ist virtuos wie einst bei Antonio Lucio Vivaldi auf der Violine oder bei Carulli auf der Gitarre, die Technik meisterhaft. Dabei entlocken die Erben Segovias ihren Instrumenten sinnliche Klänge, der Poesie gleich. Aus einer starken Sensibilität heraus erzeugten Jessica und Jakob einen Zauber der Melodien, mit dem sie die Besucher im Innersten trafen..."

Im März 2010 wird das das Kaiser-Schmidt-Gitarrenduo in die von Yehudi Menuhin ins Leben gerufene internationale Organisation "Live Music Now" für hochbegabte Musiker aufgenommen.

Jakob Schmidt hat folgende Preise gewonnen:
1. Preis in Gitarre-Duo beim "Alexis Rago"-Wettbewerb in Stuttgart im Jahr 2010
1. Preis in Gitarre-solo beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Essen mit Höchstpunktzahl im Jahr 2009
2. Preis in Gitarre-solo beim internationalen "Anna Amalia"-Wettbewerb in Weimar im Jahr 2009
1. Preis in Gitarre-solo beim "Alexis Rago"-Wettbewerb in Stuttgart im Jahr 2009
EGTA (Verband der europäischen Gitarrenlehrer)-Preis für die beste Interpretation Gitarre-solo eines modernen Werkes und bester Deutscher und Preisträger beim 5. internationalen "Andres-Segovia"-Wettbewerb in Velbert/NRW unter 19 teilnehmenden Ländern im Jahr 2008
1. Preis beim Roland-Zimmer-Wettbewerb für Gitarre-solo in Sachsen im Jahr 2008
1. Preis und Gewinn des Deutschen Orchesterwettbewerbs mit Höchstpunktzahl mit dem Gitarrenensemble "El Polifemo" in Wuppertal im Jahr 2008
1. Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Fürth 2007

Mit Jessica Kaiser im Duo hat Jakob folgende Preise gewonnen:
1. Preis beim Friedberger Musikwettbewerb im Fach Ensemble im Jahr 2007/2009
1. Preis beim Friedberger Musikwettbewerb in Gitarre solo im Jahre 2007/2009
Förderpreisträger der Stadtsparkasse Augsburg 2004/2007 Gitarre: Nicolaus Wollf, Fichte 2010

Im Mai 2010 gewinnen Jessica und Jakob einen 1. Preis beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert und werden mit der Maximalpunktzahl Bundessieger in ihrer Alterstufe.

Jessica Kaiser hat ebenso viele Preise gewinnen können:
1. Preis in Gitarre-Duo beim Rago Wettbewerb in Stuttgart im Jahr 2010
1. Preis in Gitarre-solo beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Essen im Jahr 2009
1. Preis in Gitarre-solo beim internationalen Anna-Amalia-Wettbewerb in Weimar im Jahr 2009
3. Preis in Gitarre-solo beim Rago Wettbewerb in Stuttgart im Jahr 2009
1. Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Fürth 2007
Im Juli 2010 erhält Jessica den Kunstförderpreis 2010 des Rotary-Clubs Augsburg

Mit Jakob Schmidt im Duo hat Jessica folgende Preise gewonnen:
3. Preis beim Roland-Zimmer-Wettbewerb für Gitarre-solo in Sachsen im Jahr 2008
1. Preis und Gewinn des Deutschen Orchesterwettbewerbs mit Höchstpunktzahl mit dem Gitarrenensemble "El Polifemo" in Wuppertal im Jahr 2008
1. Preis beim Friedberger Musikwettbewerb im Fach Ensemble im Jahr 2007 / 2009
1. Preis beim Friedberger Musikwettbewerb in Gitarre solo im Jahre 2007 / 2009

Jessica ist Förderpreisträgerin der Stadtsparkasse Augsburg 2007
Sie nimmt Unterricht bei Stefan Schmidt, Friedberg Gitarre bei Nicolaus Wollf, Zeder 2007


zurückzurückzu Musiker

zurückzurückzu Verein