Augsburg


Impressum


Kommentare – Bemerkungen – Äußerungen:
Beobachtungen anlässlich der LMN-Konzerte

 
  • Konzert 21. März 2017
    Tanja Gerblinger (Klarinette), Susanne Müller (Querflöte) und Zeno Schwab (Posaune) haben in der Förderstätte des Dominikus-Ringeisen-Werks in Ursberg ein beeindruckendes Konzert gegeben. Lesen Sie dazu die bewegenden Kommentare im Bericht.
    (Angelika Baur, Sozialdienst Förderstätte Ursberg)

    Bericht der Förderstätte: pdf-Datei


  • Konzert 7. Dezember 2016
    Viona Schwaiger (Violine), Dimitris Lampos (Cello) und Sven Rexhausen (Kontrabass) sind bei ihrem Konzert gut auf das Publikum eingegangen. Viele Zuhörer haben sehr andächtig zugehört. "Es ist ein Genuss, so gut ausgebildete, junge Künstler im Haus begüßen zu dürfen. Auch die zwischenmenschliche Begegnung mit allen LMN-Stipendiaten war bisher immer wieder beeindruckend"
    (Awonia Sozialzentrum Hammerschmiede, Leitung Betreuung und Verwaltung)

  • Konzert 1. Dezember 2016
    Agnes Liberta (Klarinette), Luisa Hänsel (KLarinette) und Dominik Pavelt (Percussion) gelang es auch in ihrem Konzert, die 80 Zuhörer voll in den Bann der Musik zu ziehen. Der Direktor zeigte sich von der Wirkung klassischer Musik auf die Jugendlichen in dieser Umgebung völlig überrascht. Offensichtlich habe nur klassische Musik eine solch wunderbare Wirkung.
    (JVA Neuburg)

    Bericht der Justizvollzugsanstalt: pdf-Datei


  • Konzert 16. Juni 2016
    Neben der wunderschönen Musik und den talentierten Künstlern, Ayse Birdal (Cello) und Andrian Ingerl (Gitarre), hat mich v. a. der "dialogische" Charakter des Konzerts beeindruckt. Es war ein wechselseitiges Geben und Nehmen in familiärer Atmosphäre. Entgegen meinen Befürchtungen konnten sich die Jugendlichen auf die Situation und die Musik einlassen. Anfangs gab es unterdrücktes Lachen und hörbares Gekicher, aber je länger das Konzert dauerte, desto gesammelter wurde zugehört.
    (JVA Neuburg)

  • Konzert 4. Januar 2016
    Nathalie (Violine) und Andreas Schmalhofer (Cello) haben mit ihrem Spiel verzaubert: "Es war einfach schön", "Die Zuhörer waren begeistert", so die Äußerungen beim Konzert im Kursana Bobingen.
    (Direktor)

  • Konzert 14. April 2015
    "Die Begegnung mit diesen Menschen ist sehr besonders. Man spürt, dass die Musik sie erreicht, auch wenn sie keinen Kontakt mehr aufnehmen können." Das spürten Ann-Kathrin Beck und Felicia Graf (beide Violine) im Sozialzentrum der AWO Hammerschmiede ganz besonders.
    (Ann-Kathrin Beck und Felicia Graf)

  • Konzert 9. April 2015
    "Adrian Ingerl ist ein wahrer Künstler", so die begeisterten Bewohner des Hauses Lebensart in Kissing. Am meisten begeisterte die Bewohner die Fingerfertigkeit des Gitarristen und die Tatsache, dass er gänzlich ohne Noten gespielt hat.
    (Betreuungsdienst)

  • Konzert 31. März 2015
    Es war wie in den jahren zuvor einmalig schön. Unsere Bewohner waren selig. "Das war ganz besonders", so die überwältigenden Rückmeldungen nach dem Konzert der drei Fagottisten Laurens Zimpel, Johannes Stefaniak und Raphael Sirch im AWO Seniorenheim Göggingen.
    (Heimleiter)

  • Konzert 24. November 2014
    Mit ihrer "gigantischen musikalischen Leistung" zauberten Stephanie Rott (Violine), Deniz Ayse Birdal (Cello)) und Evgeny Konnov (Klavier) beim Konzert im Notburga-Stift, Neusäss, Fröhlichkeit in die Gesichter der Bewohner. Großer Applaus!
    (Einrichtungsleiter)

  • Konzert 18. November 2014
    Sagenhaft schön. Absolutes Erlebnis durch die Querflöte, gespielt von Nadine Schiffelholz. Interessiert, fasziniert und begeistert waren die Bewohner des AWO-Heims Göggingen bei der Sache. Es geht nicht besser, urteilten die Zuhörer.
    (Pflegedienstleitung)

  • Konzert 23. Oktober 2014
    Einen außergewöhnlichen Konzertabend durften die Gefangenen der JVA genießen. Das Fagotttrio Adesa nahm die Häftlinge, zumindest gedanklich, mit auf eine Reise zum Oktoberfest.
    (Marc Kalchschmid, JVA Niederschönenfeld)

    Bericht der Justizvollzugsanstalt: pdf-Datei


  • Konzert 9. September 2014
    Dominic Pavelt bot mit den "geheimnisvollen Klängen des Schlagzeugs" eine großartige Darbietung. Die Kinder im Schwäbischen Kinderkrebszentrum der Kinderklinik Augsburg waren einerseits fasziniert und konnten sich andererseits aber auch entspannen.
    (Seelsorge, Psychosozialer Dienst)

  • Konzert 17. Juni 2014
    Ich war begeistert vom musikalischen Können und souveränen Auftreten der beiden Künstler Katharina Hofmann (Sopran) und Kirill Kvetniy (Klavier) . Unsere Bewohner zeigten durch große Aufmerksamkeit, Freude und aktivem Mitsingen und Klatschen, wie sehr die Musik sie erreichte.
    (G.Häckel, Betreuung, Dr.-Georg-Frank-Stiftung)

  • Konzert 4. Juni 2014
    "Es war toll"
    " Wie man nur so spielen kann "
    " Das will ich auch mal können " -
    so die begeisterten Schüler zum Konzert mit Dominic Pavelt, Percussion.
    (Mitarbeitern der Schulleitung des Päd. Förderzentrums der Martinschule)

  • Konzert 2. April 2014
    Die schöne Aufführung "Jim Knopf" mit Tabea Brüchert (Saxophon) und Marianne Kamper (Klavier/Gitarre) war für unsere Schüler wieder ein Erlebnis, da sie in ihrem häuslichen Rahmen keinerlei Anregungen diesbezüglich erhalten.
    (Mitarbeiterin in der Schulleitung, Martinschule Augsburg)

  • Konzert 19. März 2014
    Vanessa Fasoli (Mezzosopran) und Marisa Metzger (Klavier) brachten mit bekannten Melodien aus Oper und Operette die Bewohner "dem Himmel etwas näher".
    www.ruhesitz-wetterstein.de neues Fenster

  • Konzert 27. Februar 2014
    Großes Interesse und Freude riefen Mona Samira Bouguerba (Mezzosopran) und Marisa Metzger (Klavier) mit ihrem berührenden Konzert bei den Bewohnern hervor.
    (Frau Pabst, Betreuung, Lechauenhof Langweid)

  • Konzert 20. Februar 2014
    Es ist mir ein großes Bedürfnis, Ihnen mitzuteilen, wie überwältigend die Resonanz auf ihr Konzert mit Nathalie (Violine) und Andreas (Violoncello) Schmalhofer war. "Diese Darbietung ließe sich ja kaum noch überbieten", meinte ein Bewohner. Eine andere Bewohnerin war zu Tränen gerührt, da Erinnerungen bei ihr wachgerufen wurden. Ich selbst hätte gar nicht gedacht, dass unsere Bewohner, die größtenteils "klassikfern" sind, sich für ein solches Konzert dermaßen begeistern können. Aber damit hatte ich offensichtlich überhaupt nicht recht! Und auch jemand, der wenig von Musik versteht, merkt, wenn wirkliche Künstler am Werke sind! Ich danke Ihnen und den Künstlern deshalb nochmals ganz herzlich.
    (Irmtraud Kremer, Pflegedienstleiterin, Seniorenheim Schlössle, Stadtbergen)

  • Konzert 29. November 2013
    Dominic Pavelt (Percussion) verstand es sehr gut, unsere behinderten Mitarbeiter in sein Programm einzubeziehen. Sie hörten konzentriert zu, machten begeistert mit und zeigten viel Interesse an den eingesetzten Instrumenten.
    (Günter Lengl, Leiter Begleitender Dienst, Ulrichswerkstätten)

  • Konzert 21. November 2013
    Es war wieder ein wunderbar gestaltetes und vorgetragenes Konzert der beiden hochbegabten Künstler, Nathalie Schmalhofer (Violine) und Christian Bertoncello (Violoncello): ergriffenes Zuhören, äußerst positive und begeisterte Rückmeldungen.
    (Oberarzt M. Märkl, BKH Augsburg)

  • Konzert 13. November 2013
    Wie schon beim ersten Konzert waren wir Lehrer begeistert, mit welcher Intensität sich Agnes Liberta (Klarinette), Maria Wegner (Flöte) und Dominic Pavelt (Percussion) einbrachten. Diese Intensität hat sich auf unsere Schüler übertragen, die gebannt den Darbietungen lauschten (das ist bei unserer Schülerschaft bemerkenswert!). "Wann kommt Ihr wieder, es war so toll!" war ihre Frage zum Abschied.
    (Mitarbeiterin der Leitung der Martinschule)

  • Konzert 10. Oktober 2013
    Sensationell - das Konzert war unglaublich. Siglind (Sopran) und Reinhild (Mezzosopran) Buchmayer mit Silvia Amberger (Klavier) haben Musik wirklich celebriert. Es war das schönste Konzert bisher im Haus und wir hatten wirklich schon viele tolle LMN-Künstler. Die Zuhörer waren gebannt und hatten eine wunderschöne Stunde.
    (P. Luibl, AWONIA Hammerschmiede)

  • Konzert 26. Juni 2013
    Mit Begeisterung, viel Applaus, Freude am Mitsingen belohnten die Zuhörer des Altenheims Maria Stern die Stipendiatinnen Vanessa Fasoli (Mezzosopran) und Marisa Metzger (Klavier) für den ""Genuss für die Seele und für das Gemüt" und dankten für die schöne Stunde.
    (Schw. Putcheria Lenz, Oberin)

  • Konzert 23. Mai 2013
    60 Minuten offene Ohren - leuchtende Augen - große Begeisterung beim Konzert im Pauline-Fischer-Haus mit dem Fagott-Trio Matthias Löffelman, Laurens Zimpel und Raphael Sirch.
    (Matthias Löffelmann)

  • Konzert 28. Februar 2013
    Freudige Stimmung, vor allem bei den Schülern, die kaum sprechen können, riefen Lou Paquin und Laurens Zimpel, Fagott, bei ihrem perfekt musizierten Konzert hervor: das war sehr schön! - so die Stimmen der Kinder nach dem Konzert.
    (B. Wohlfahrth, Lehrerin der Fritz-Felsenstein-Schule)

  • Konzert 31. Januar 2013
    Durch das sehr ansprechende, schülergerechte und motivierende Konzert von Agnes Liberta (Klarinette) und Maria Theresia Wegner (Blockflöte) im Förderzentrum haben die Schüler der Martinschule einen Zugang zu einer für sie neuen Welt erhalten. Alle waren sehr begeistert.
    (Konrektorin des Förderzentrums)

  • Konzert 15. Dezember 2012
    Frauengefängnis, JVA Aichach
    "Das Publikum hat gejubelt und toll mitgemacht"
    (Julia Malischke, Gitarre, und Hedwig Gruber, Violine)

  • Konzert 11. Dezember 2012
    Palliativstation im Klinikum Augsburg
    "Wundervolle, herzoffene Stimmung, überhaupt nicht bedrückend. Es hat mir sehr viel Freude gemacht, dort musizieren zu dürfen. Ganz besondere Menschen und ein Ort, an dem die Musik wirklich ankommt"
    (Theresa Protze-Steinbach, Harfe)

  • Konzert 29. November 2012
    Bezirkskrankenhaus Kempten
    "Ein sympathisches Duo: die Gitarristen Takeo Sato und Dimitri Lavrentiev. Sie haben mit Informationen und Charme, auf einem sehr hohen musikalischen Niveau, ihr aufmerksames, sehr konzentriertes Publikum für sich eingenommen."
    (Beatrice Pfirschke, Pflegedirektorin)

  • Konzert 23. November 2012
    Anna-Hintermayr-Stift Augsburg
    "Aus den Reaktionen und auch in persönlichen Gesprächen nach dem Konzert spürten wir, dass unsere Musik die Zuhörer berühren konnte. Das war ein schönes Erlebnis für uns alle. Es war unser erstes Konzert bei LMN."
    (Jovana Dankar, Klavier und Kristina Kerestey, Geige)

  • Konzert 26. April 2012
    Bezirkskrankenhaus, Augsburg
    "Eine großartige Bereicherung für Patienten und Mitarbeiter!", "Gebanntes Zuhören!", "Sehr angetan von den beiden Cellisten, Christian Bertoncello und Andreas Schmalhofer!"
    (Oberarzt, BKH Augsburg)

  • Konzert 3. April 2012
    AWO Seniorenheim, Königsbrunn
    "Ausgezeichnete Musiker", "Es war wieder sehr schön", die Bewohner haben mitgesungen, kräftig geklatscht - das waren die Kommentare zum "klasse" Konzert mit Benjamin Appl (Bariton) und Verena Metzger (Klavier)
    (Begleitender Dienst)

  • Konzert 10. November 2011
    Fritz-Felsenstein-Schule, Königsbrunn
    Die Reaktion war ganz einfach: Begeisterung! Zwei hoch engagierte junge Künstlerinnen, Theresa Protze (Harfe) und Sophia Rieth (Flöte) konnten die Zuhörer auf eine Weltreise mitnehmen. Und immer die gleiche Frage: "Wann kommen die wieder?"
    (siehe auch Kommentare 23. Juni 2009 und 2. Juli 2004)
    (Walter Falke, Schulleiter)

  • Konzert 28. Juli 2011
    Klinik Vincentinum, Augsburg
    Das Trio Klarinettissimo mit Agnes Liberta, Luis Gruber und Maximilian Hosemann, in diesem Jahr neu als Stipendiaten aufgenommen, haben vor 60 Zuhörern ein sowohl musikalisch als auch inhaltlich sehr schönes Konzert gestaltet. Die 60 Zuhörer waren begeistert und bedankten sich herzlich.
    (Vincent Aumiller, Marketing/Öffentlichkeitsarbeit)

  • Konzert 5. April 2011
    Heilpädagogische Tagesstätte, Augsburg
    Das sehr harmonische Duo, Monika Lachenmeir, Gesang, und Elena Rachelis, Klavier, faszinierten mit ihrer Musik die Kinder, versetzten sie in gespannte Erwartung und Monika Lachenmeir konnte mit ihrer mitreißenden Mimik zu großer Begeisterung und freudigem Mitmachen animieren.
    (Vorschulgruppen-Leitung)

  • Konzert 15. Februar 2011
    AWO-Seniorenheim, Königsbrunn
    Tränen, ein Lächeln im Gesicht, Staunen über das Können der Künstler, große Aufmerksamkeit, schön, bemerkenswert - so wurde das Konzert von Hedwig Gruber (Geige) und Julia Malischke (Gitarre) beurteilt.
    (Begleitender Dienst)

  • Konzert 28. Januar 2011
    Rudolf-Steiner-Schule, Augsburg
    Das Fagott-Trio "Albatros" (Sebastian Hägele, Don Hwon Lee und Julius Reger) hat das Konzert wunderbar gestaltet und mit kleinen Geschichten bereichert. Es hat den Schülern sehr gut gefallen und wirkte stellenweise auf sie sehr beruhigend. Die Schüler waren immer aufmerksam dabei und haben die Künstler am Ende mit grossem Applaus belohnt.
    (Katharina Baiter, Musiktherapeutin)

    Dank von Frau Baiter: pdf-Datei


  • Konzert 7. Mai 2010
    Kapelle des Klinikums, Augsburg
    "Man konnte spüren, dass die Musik die Besucher ihre Krankheit (wenigstens) für eine Stunde vergessen ließ", so empfand Teresa Tièschky (Sopran), die zusammen mit Hedwig Gruber (Violine) und Peter Bader (Orgel) ein sehr, sehr schönes und anrührendes Konzert gab.
    (Klinikpfarrer)

  • Konzert 2. März 2010
    Hofgarten-Carrée, Augsburg
    Die Menschen im Publikum waren nach dem Konzert viel freudiger, fröhlicher, offener und vor allem l e b e n d i g e r ! Gespräche nach dem Konzert zeigten, dass es für sie wirklich etwas ganz Besonderes war. Wir haben Instrumente verteilt und in der Gruppe richtig musiziert und gesungen. Es war wunderbar!
    (Isabell Münsch, Sopran; Perry Schack, Gitarre,)

  • Konzert 26. Januar 2010
    AWO-Seniorenheim, Friedberg
    Dem hoch musikalisch dargebotenen Konzert mit Liedern, Arien und Duetten von Brahms und Mozart mit Nathalie Mittelbach (Sopran), Maximilian Lika (Bariton) und Tamar Baiaschwili (Klavier) hörten die Bewohner des Hauses sehr konzentriert zu. Sie waren tief berührt und gelöst. Die Musik schien die Zuhörer in ihrem Innersten zu erreichen. Die Musik sei der „Königsweg “ dorthin, so die Heimleiterin, Frau Brigitte Odenwälder.
    (Die Heimleiterin)

  • Konzert 13. Dezember 2009
    Weihnachtsfeier der Obdachlosenbetreuung
    der SKM im Pfarrsaal von St. Georg
    Die Obdachlosen hatten zuerst gelacht, dann mitgesungen und beim „Ave Maria“ hatten einige Tränen in den Augen. Isabell Münsch, Rebecca Heudorfer, beide Sopran, und Jewgenia Raisova, Klavier, haben die Obdachlosen mit klassischer und weihnachtlicher Musik sehr berührt und den Wunsch nach einem weiteren Konzert hervorgerufen.
    (Die Betreuer)

  • Konzert 11. Dezember 2009
    Seniorenzentrum Diedorf
    Es war ein Hochgenuss an guter Musik. Die Zuhörer waren begeistert und sprachen tagelang über das tolle Konzert. Es sollte unbedingt wieder ein Konzert stattfinden, denn es bereichert den Alltag der Bewohner sehr.
    (Frau Britzlmeir, Heimleitung)

  • Konzert 23. Juni 2009
    Fritz-Felsenstein-Schule, Königsbrunn
    Sehr authentisch und einfühlsam. Die beiden Musiker, Michael Leontchik (Gitarre) und Pavel Shamshura (Zimbal), verstanden es sehr gut, sich auf die Stimmung der Schüler einzustellen. Die Begeisterung und Freude der Musiker übertrug sich auf die Schüler.
    Unsere Schüler sind immer wieder sehr begeistert von den Live Music Now - Konzerten. Dieses Mal fühlten sich vor allem Schüler mit russischem Migrationshintergrund angesprochen, die im Anschluss an das Konzert noch den Kontakt mit den Musikern suchten.
    Es ist die gelungene Mischung, die die Konzerte von Live Music Now auszeichnet.
    (Manfred Pschibul, Schulleiter)

    Ein weiterer Konzertbericht des Schulleiters: pdf-Datei

  • Konzert 26. Mai 2009
    BRK Betreutes Wohnen in Neusäß
    Beim Zuhören strahlten die Bewohner Glück und Freude aus: „Wunderbar!!! “ „Das Schönste, was ich seit langem gehört habe! “ - waren die Kommentare der Bewohner des Hauses nach dem Konzert von Dimitri Lavrentiev (Gitarre) und Adrian Janke (Cello), in dem Boccerini, Vivaldi, De Falla, Saint-Saens, Schubert und Burgmüller gespielt wurden.
    (Frau Weidner, Betreuungsfachkraft)

  • Konzert 23. April 2009
    Marienheim Baschenegg
    Begeisternd! Die Musik hat inspiriert, war abwechslungsreich und vielseitig. Der Funke ist übergesprungen. „Ich habe noch nie solche Musik gehört“, berichtet ein 10 Jahre alter Zuhörer. Alle waren begeistert vom Konzert des Percussion-Duos Thomas Hastreiter und Andreas Regler.
    (Leitung des Hauses)

  • Konzert 17. März 2009
    Fritz-Felsenstein-Schule, Königsbrunn
    Das Schlagzeugduo, Sebastian Hausl und Andreas Regler, begeisterten die Kinder der Fritz-Felsenstein-Schule:
    „Ich fand es sehr faszinierend, dass ein Musiker drei verschiedene Takte auf einmal gespielt hat. Einen Takt mit den Händen, einen mit dem rechten Fuß und noch einen anderen mit dem linken.“
    „Ich fand das Konzert gut, weil die Musiker uns Kinder mit einbezogen haben und weil wir den Rhythmus klatschen durften. Gut gefallen hat mir auch das Solo-Lied aus den 20er-Jahren. Es war wirklich toll! “
    „Alles war voll cool!! Aber das mit dem Trommeln war am besten, weil ich selber Trommel spiele.“
    „Ich fand es schön. Es waren schöne Töne und Klänge zu hören. “
    (Aussagen der Kinder, übermittelt von den Betreuern und Pflegern)

  • Konzert 5. Februar 2009
    Tages- und Kurzzeitpflege „Haus Ederer“, Mering
    Ein Erlebnis in sehr angenehmer Atmosphäre stellte das Konzert mit dem Trio „Triolissima“ für alle Sinne der Zuhörer dar. Die Musik regte zum Bewegen an. Freude und Tränen waren in allen Gesichtern zu sehen.
    (Bericht der Stellvertretenden Leitung Tagespflege).

  • Konzert 16. Dezember 2008
    Klinik für Kinder und Jugendliche -
    Schwäbisches Kinderkrebszentrum am Klinikum Augsburg
    Das stimmungsvolle adventliche Konzert mit vielen Liedern zum Mitsingen und Mitmachen genossen die jungen Zuhörer sehr. Mit vollster Aufmerksamkeit und großem Interesse ließen sie sich in die wunderbare Welt der Musik entführen und nahmen aktiv teil. Auch bei den kleinen Kindern kehrte große Ruhe ein.
    (Bericht der Dipl. Sozialpädagogin im psychosozialen Team).

  • Konzert 25. November 2008
    Tages- und Kurzzeitpflege „Haus Ederer“, Königsbrunn
    Das Konzert mit Maria Scheiblhuber faszinierte alle Bewohner und zog sie in ihren Bann. Die Harfenistin zeigte eine einzigartige Darbietung. Sogar demente Gäste des Hauses erinnerten sich noch am nächsten Tag. Sie waren tief ergriffen und berührt. Einige äußerten sich: „So etwas habe ich noch nie erlebt!“
    (Bericht der Altenpflegerin).

  • Konzert 29. Oktober 2008
    Seniorenheim „Maria Stern“, Augsburg
    Dimitri Lavrientiev und Takeo Sato, die beiden Gitarristen gaben ein beindruckendes, wertvolles Konzert. Der ganze Körper, die Seele war dabei. Eine 99-jährige Bewohnerin beurteilte: „Es war himmlisch, anerkennend in der Darbietung.“
    (Bericht der Oberin).

  • Konzert 11. Mai 2006
    Seniorenheim „Sonnenhof“, Batzenhofen
    Eine Heimbewohnerin hatte Tränen in den Augen nach dem Konzert und meinte: „Ich hätte noch stundenlang zuhören können!“
    (Bericht der Heimleiterin).

  • Konzert 26. April 2006
    Tages- u. Kurzzeitpflege „Haus Ederer“, Königsbrunn
    Feststellungen der Heimleitung: „Bemerkenswerte Reaktionen bei zwei Gästen, die sonst nur sehr schwer zu erreichen sind.“
    (Bericht der Heimleiterin)

  • Konzert 14. Mai 2006
    AWO-Seniorenheim „Christian-Dierig-Haus“, Augsburg
    Während des Vortrages unserer Sängerin Zuzanna Foremska hielt eine Heimbewohnerin ihre Hand fest. Ein im Rollstuhl zuhörender Herr hatte Tränen in den Augen und wollte nicht auf das Zimmer zurück
    (Bericht der Heimleiterin)
    .

  • Konzert 19. April 2006
    Nachsorgezentrum REHA für Schädel-Hirn Patienten (Apalliker), Augsburg
    Rehabilitanden entspannten zusehends; Körperhaltung wurde gelöst. Zur Musik wurde teilweise im Rhythmus geklatscht und mitgesungen.
    (Frau Adrian, Stationsleitung).

  • Konzert 2. Juli 2004
    Fritz-Felsenstein-Schule, Königsbrunn
    Eine Glanzleistung für eine so junge Künstlerin. Hervorragende wunderbare Stimmung. Die Schüler waren begeistert. Gespanntes Zuhören auch von schwerst-mehrfach-behinderten Schülern. Spontane positive Reaktionen einzelner Schüler, die nach dem Konzert ihre Lehrkräfte angesprochen haben. So das spontane Urteil über das Konzert mit Nathalia Ladstätter, 15 Jahre.
    (Sonderschulkonrektor)

    Kinderaussagen pdf-Datei


.